First Future Ranch


 
StartseitePortalKalenderMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Dressurplatz 80mx60m

Nach unten 
AutorNachricht
Mila
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1180
Anmeldedatum : 10.08.12
Alter : 18
Guthaben: : 50.000v€

BeitragThema: Dressurplatz 80mx60m    Sa Okt 06, 2012 1:37 pm


_________________
Mila Wenezia
Nobody is perfect, not even the smallest things.
Find light in the the beautiful sea.I choose to be happy.You and I, You and I.We're like diamonds in the sky.You're a shooting star i see.A vision of ecstasy.When you hold me, i'm alive.We're like diamonds in the sky
Nach oben Nach unten
http://first-future-ranch.aktiv-forum.com
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Dressurplatz 80mx60m    So Nov 04, 2012 5:28 pm

Ich bin gleich mit Impuls dran. Also gurte ich nach und steige auf. Wir betreten das Dressurviereck. Wir halten auf X zu und als wir auf dem X sind mahce ich mich etwas schwer im Sattel und spanne meine Finger etwas an, so das ich ein ganz bisschen Druck im Maul von Impulse mache. Ich grüße die Richter. Dann drücke ich minimal meine Waden in Impulse´ Bauch und lasse ihm aus dem Stand antraben, was er auch sogleich macht. Bei C wenden wir ab auf die rechte Hand und gehen sogleich auf den Zirkel. Als wir auf X sind nehme ich meinen äußeren Fuß ein kleines Stückchen nach hinten und drücke etwas mit dem inneren Bein. Sofort springt Impulse in den Galopp. Ich drücke mit der Wade innen etwas und stelle Impulse ein indem ich auch ein wenig am inneren Zügel spiele. Nachdem wir 1,5 Mal im Galopp um den Zirkel sind gehen Impulse und ich wieder "Ganze Bahn" und galoppieren bis wir bei B ankommen. Da parriere ich Impulse durch zum Halt und lasse ihn piaffieren indem ich in Hinten antreibe aber trotzdem schwer im Sattel sitze und vorne etwas gegenhalte. Impulse wölbt nun den Hals und piaffiert nun perfekt. Ich lasse ihn noch ein paar Sekunden piaffieren, dann gebe ich vorne wieder etwas nach und treibe ihn ein wenig an, so das er direkt in den Trab fällt. Ich reite ihn zwei Runden Trab und dann bei der langen Seite lasse ich Impulse in die passage fallen. Dies macht er die ganze lange Seite. Dann halte ich ihn an und lasse ihn Jambette machen. Er macht alles klasse. ich treibe ihn wieder etwas mit den Waden an und dann biegen wir nach rechts ab und halten auf X zu. Auf X halte ich ihn an und lasse ihn wieder piaffieren. Dies mache ich so 5 Sekunden. dann halte ich ihn ganz an und grüße. Wir verlassen die Halle im flottem Schritt.
Nach oben Nach unten
Yuna



Anzahl der Beiträge : 781
Anmeldedatum : 07.09.12
Alter : 20
Guthaben: : 28.500v€

BeitragThema: Re: Dressurplatz 80mx60m    So Nov 04, 2012 6:31 pm

Vor dem Tor stieg ich erneut ab.
Ich kontrolliere die Riemen an der Trense, ob die Bandagen nicht zu fest sind und gurte nach.
Dann stelle ich mir die Steigbügel richtig ein, streiche an meiner weißen Reithose entlang und noch die Falten aus dem schwarzen Jackett.
Nun schwinge ich mich wieder in den Sattel und achte darauf, dass Ferse, Rücken und Kopf eine grade Linie bilden.
Ich nehme die Zügel auf und richte meinen Blick nach vorne.
Die Bande wird aufgeschoben und ich drücke leicht die Waden an Angels Bauch, welche sofort im Schritt auf X zuläuft.
Dort gebe ich Angel eine ganze Parade und sie bleibt stehen.
Ich lasse die Zügel ein Stück los und grüße.
Nun nehme ich die Zügel wieder auf und treibe sie an.
Im Mittelschritt reiten wir eine Ganze Bahn.
Normalerweise und laut Angabe der Vorbesitzer, war Angel alles andere als leicht zu reiten, aber heute zeigt sie anscheinend richtig Freude sich zu bewegen und machte toll mit.
Nach der ganzen Bahn, lasse ich sie mehrere Zirkel und Volten im Arbeitstrab laufen, damit sie sich etwas lösen konnte.
Aber auch Seitengänge bauen wir mit hinein.
Angel kam von selber in die richtige Haltung und schwupps, ritt ich sie am Zügel.
Die Stute trabte nun eine ganze Bahn auf der linken Hand, ehe ich sie bei F eine Kehrtvolte machen lasse und wir auf der rechten Hand weitertraben.
Nach 2 Volten im Mitteltrab gebe ich ihr eine ganze Parade und wir reiten im Schritt von H zu K eine Schlangenlinie mit 5 Bögen.
Nun traben wir wieder an und im Arbeitstrab ebenfalls eine Schlangenlinie von H zu K.
Diesmal jedoch mit nur 3 Bögen.
Ich lasse Angel einen Zirkel von C zu E über X zu B und wieder zu C machen, ehe wir aus dem Zirkel wechseln und von X zu F zu A zu K und wieder zu X machen lasse.
Wir traben auf der linken Hand im Mitteltrab zu M, wobei ich ihr bei C eine halbe Parade gebe.
Angel dreht die Ohren nach hinten und wir sind kurz vor M.
Ich stelle den inneren Zügel nach rechts, während ich mit dem äußeren Zügel Stellung und Biegung kontrolliere.
Meinen äußeren Schenkel lege ich etwas hinter den Gurt, halte damit die Hinterhand in Gang und löse somit die Seitwärtsbewegung aus.
Den inneren Schenkel lasse ich normal liegen, treibe damit vorwärts.
Es animiert Angel, das innere Hinterbein zu untertreten, womit das äußere Hinterbein auch aktiver wird, also die Hinterhufe auch aktiv gehalten werden.
Mein Gewicht verlagere ich leicht nach rechts.
Ich befürchtete, dass ich es falsch gemacht hatte, aber Angel machte eine Traversale zu K.
Dort lasse ich sie bis A traben und gebe dann einen leichten Druck mit dem Schenkel.
Angel springt in einen flüssigen Gallop und ich lasse sie 2 Ganze Bahnen gallopieren.
Dann gallopieren wir im Arbeitsgallop 2 Ganze Bahnen und mehrere Zirkel, wobei ich auch aus dem Zirkel wechseln mit einbaue.
Ich gebe ihr eine ganze Parade und Angel fällt gehorsam in den Trab.
Nun traben wir einen Zirkel, wobei ich sie bei X über G durch den Zirkel wechseln lasse.
Danach pariere ich durch und im Mittelschritt reiten wir 3 Ganze Bahnen.
Dabei lasse ich die Zügel langsam aus der Hand kauen und Angel streckt sich.
Bei B wenden wir ab auf X und halten dort.
Ich grüße, wende dann und verlasse im Mittelschritt am langen Zügel die Bahn.
Hinter mir wird die Bande geschlossen.
Nun sitze ich ab und lockere den Gurt.
Ich öffne den Sperriemen, ziehe die Steigbügel hoch und klopfe den feuchten Hals der Fuchsstute, welche mich freudig anstupst.
Während wir also warten, lasse ich sie etwas Wasser trinken, aber nur 4 Schlucke, da zuviel Wasser für schwitzende Pferde nicht gut war.
Dann band ich sie an und gab ihr einen Trog mit 2 Becher Hafer und 2 Becher Pellets, sowie 4 Karotten.
Nun wartete ich.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Dressurplatz 80mx60m    

Nach oben Nach unten
 
Dressurplatz 80mx60m
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
First Future Ranch :: Great River Road :: Great River Road 2. :: Blue Montan Ranch :: Reitanlagen-
Gehe zu: