First Future Ranch


 
StartseitePortalKalenderMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Sand Galopprennbahn 2800m

Nach unten 
AutorNachricht
Gast
Gast



BeitragThema: Sand Galopprennbahn 2800m   Mi Okt 10, 2012 7:57 pm

Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Sand Galopprennbahn 2800m   Mo Okt 29, 2012 12:10 pm

Bei der rennbahn angekommen steige ich auf.
Nun gurte ich nach und reite erstmal innerhalb der Bahn.
Schritt und Trab damit sie warm ist.
Nun reite ich sie in die Box rein.
Zögernd geht sie hinein.
Ich brauche mehrere Versuche um sie reinzubekommen.
Habe es aber schließlich dann doch geschafft.
Die Bahn geht von alleine zu und auch wieder von alleine auf.
Ich halte mich auch in ihrer Mähne fest.
Ates war unruhig und bewegte sich hin und her,
wie es halt in der engen Box auch ging.
3 .......
2 .......
1 .......
Die Boxen schnellen auf und Ates springt hinaus.
Sie ist von Anfang an sehr schnell.
Ich versuche sie zurückzuhalten aber sie buckelt einmal.
Nun rennt sie in den selben Tempo weiter.
Ich verstärke die Hilfe zum langsamer werden aber sie ignoriert es.
Nocheinmal gebe ich ihr die Hilfe zum langsamer werden.
200 M
300 m
400 m
sie bleibt in den selben Tempo.
Nun versuche ich es wieder.
500 m
600 m
700 m
sie ist immer noch nicht langsamer geworden.
"Werde doch einfach mal langsamer" flüster ich ihr etwas streng in den Ohr.
800 m
900 m
1000 m
immer noch nicht langsamer.
1200 m
1400 m
1600 m
Sie ist endlich etwas langsamer geworden.
Hat ja auch lange genug gedauert.
1800 m
2000 m
2200 m
Sie wird wieder schneller und nimmt ihr altes tempo ein.
Klar ihr Vater ist ein richtiges rennpferd aber so eine Strecke ist sie noch nie gelaufen.
ich kann sie aber nicht stoppen und gut dabei ist sie eig. auch.
Aber ich wollte ihr am Anfang nicht sowas zumuten aber ich bekomm sie einfach nicht zum stehen.
2400 m
Sie gibt noch richtig Gas und war nun viel schneller als sonst.
2600 m
und 2800 m.
Sie ist durch das Ziel gerast.
Wird nun endlich auch langsamer.
Bis sie nun auch zum stehen bleibt.
Die Strecke hat sie super gemeistert und ist nun auch müde.
Ich lobe sie und gebe ihr Leckerchen.
Eig. sollte ich ihr keine geben da sie nicht stehen geblieben ist aber dennoch hat sie die Strecke super gemeistert.
Nun reite ich sie zurück zum Vorderhof.
Nach oben Nach unten
Yuna



Anzahl der Beiträge : 781
Anmeldedatum : 07.09.12
Alter : 20
Guthaben: : 28.500v€

BeitragThema: Re: Sand Galopprennbahn 2800m   Fr Dez 14, 2012 5:15 pm

Wir erreichen die Rennbahn und ich spüre, wie Cora unruhig wird. Noch nie zuvor hatten wir beide uns auf einer Rennbahn befunden aber ich weiß ein bisschen was über's Rennreiten. Da wir durchs Springtraining aufgewärmt waren, reiten wir gleich in die Startbox und ich mache sie zu. "Oh verdammt....Wir schaffen das sicher nicht...", murmel ich nervös und Cora tänzelt leicht. Ich versuche uns beide zu beruhigen, aber es klappt nicht wirklich. Als wir uns wenig später doch relativ beruhigt haben, drücke ich den Selbstauslöser. Während dieser von 6 runterzählt, grabe ich meine Hände in Coras schwarze Mähne und halte nebenbei die Zügel fest. Der schrille Ton ertönt und die Box springt auf. Cora stürmt hinaus und mich reißt es fast aus dem Sattel. Mit viel Mühe stelle ich mich in den Sattel und beuge mich vor. Cora gallopiert richtig schnell und ich nehme sie etwas zurück. Sofort verlangsamt sie ihr Tempo ein wenig und wir umrunden nach einer Weile die erste Kurve. Nun gebe ich der Stute die Zügel und sie streckt ihre Hals, gibt mehr Tempo. An der Kurve nehme ich sie wieder etwas kürzer und anschließend lasse ich sie Rennen. Nachdem wir fertig sind, reiten wir ein wenig Trab und dann im Schritt wieder zur Arcana.
Nach oben Nach unten
Yuna



Anzahl der Beiträge : 781
Anmeldedatum : 07.09.12
Alter : 20
Guthaben: : 28.500v€

BeitragThema: Re: Sand Galopprennbahn 2800m   So Dez 16, 2012 4:30 pm

Wir kommen an. Ich gebe David meine beiden zum halten und nehme Apia mit auf die Bahn. Zuerst gurte ich nach und stelle mir die Steigbügel ein. Dann steige ich auf und wir reiten erstmal gemütlich im Schritt die Bahn entlang. Nach wenigen Minuten wenden wir und traben zurück. Das machen wir ein wenig und dann reiten wir in die Startbox. Nachdem sie zu ist, drücke ich den Selbstauslöser und grabe eine Hand mitsamt Zügel in Apias Mähne. Die andere lasse ich normal. Dann springt die Box aus und zeitgleich gebe ich Apia die Hilfe zum loslaufen. Ohne zu zögern sprintet die Braune aus der Startbox und ich stelle mich gleich in den Sattel und lehne mich nach vorne. Apia spielt mit den Ohren und streckt ihren Hals richtig, während sie rennt. An der ersten Kurve nehme ich sie ein wenig zurück und die Braune wird minimal langsamer. Nachdem wir wieder auf der Geraden sind gebe ich Apia etwas die Zügel und sie gallopiert schneller. An der letzten Kurver nehme ich sie wieder etwas zurück und auf der Zielgraden überlasse ich ihr ganz die Zügel. Ohne zu zögern legt Apia noch eins drauf und rast durch das Ziel. Langsam pariere ich durch und lasse sie noch einie Meter traben, ehe wir wenden und zurück zum Tor reiten im Schritt. Außerhalb der Bahn steige ich ab, lockere den Gurt und ziehe die Steigbügel hoch. Dann lege ich ihr eine Decke über und nehme Luloah die ganze Ausrüstung ab, lege ihr nur ein Halfter mit der Longe an und gehe mit ihr und Cora rein. Erstmal longiere ich Luloah im Schritt und Trab, damit sie warm ist. Sie kennt die Rennbahn noch nicht und da ich sie nicht einschätzen konnte, wollte ich sie zeitgleich mit Cora laufen lassen, nur dass niemand auf Lulo ritt. Nach vielen Minuten brachte ich die Rappschimmelstute in die Startbox, in die sie zögernd ging. Ich lockte sie nicht mit Leckerlies sondern rief sie immer wieder. Und da Luloah ohnehin schon neugierig war, war sie schnell drin. Ich gehe aus der Box und hake die Longe aus ihrem Halfter. Dann mache ich die Startbox vorne zu und gehe nach hinten und mache ebenfalls zu. Die Longe bringe ich zu David. Dann gurte ich bei Cora nach, stelle die Bügel ein und reite mit ihr warm. Nachdem wir in der Startbox sind, drücke ich den Selbstauslöser und vergrabe eine Hand mitsamt der Zügel in der Mähne, die andere lasse ich. Als die Startboxen aufspringen, stelle ich mich sofort in den Sattel und beuge mich vor. Cora prescht aus der Box. Luloah springt ebenfalls raus, aber mehr erschrocken. Dann gallopieren beide die Bahn entlang. An der ersten Kurve nehme ich Cora zurück und Luloah prescht an uns vorbei. Ich seufze. An der Gerade lasse ich Cora wieder ein wenig rennen und nehme sie an der Kurve wieder zurück. Luloah ist schon erschöpft, das sieht man ihr an. Auf dr Zielgerade lasse ich Cora rennen. Sie überholt die erschöpfte Luloah und wir rennen durchs Ziel. Dann traben wir noch kurz und reiten im Schritt zurück zum Gatter. Dort angekommen steige ich ab, ziehe die Bügel hoch und lockere den Gurt. Ich lege Cora eine Decke über und longiere Luloah nochmal im Trab und Schritt, lege ihr dann auch eine Decke auf. Mit den 3 Pferden gehen David und ich zurück zum Hof.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Sand Galopprennbahn 2800m   Sa Jan 05, 2013 10:12 pm

ich kam mit ihr an.
ich ritt sie erstmal war
ich machte das in dem ich sie 2 runden rechte hand und 3 runden linke hand jeweils im schirtt und trab ritt.
dabei lockerte ich sie und dehnte sie damit ihr nix passierte.

ich gurtete sie nach und trabte sie nun noch bis rum start/ziel linie.
ich hielt sie an. ich gurtete sie nach und machte die bügel 3 loch kürzer.
dann nahm ich die zügel auf und stellte mcih hin.
ich presste die füße rann und sie schoss los.
sie machte einen guten aufgalopp und ließ sich zeit.
sie war aber nicht zu langsam im aufgalopp sie war zügig streigerte ihr tempo aber nicht zu schnell.
sie war aus dem ersten bogen raus als sie ihr tempo erreicht hatte.
sie machte weite sprünge und war schnell sie schnaubte und ließ power raus.
wir kamen im schluss bogen rann und ich nahm sie etwas zurück aber nicht so das sie langsamer wurde.
sie zog und presst und wollte los doch ich wollte nicht.
ich hielt sie zurück bis wir aus dem bogen raus waren und die lange zielgerade vor und sich auftat.
ich presste die füße an den bauch und sie streckte sich. sie gab vollgass und freute sich,
sie ging jeden schritt mit achtung und feuer mit.
ich musste nicht viel machen außer auf dem pferd bleiben und zügel halten mehr nicht.
wir erreichten die ziellinie und ich ließ die zügel langsam durch hängen.
sie wurde sofort langsamer und ich ließ sie auslaufen.

ich ritt sie noch 5 runden im schritt und trab trocken und dann noch mal 5 runden nur schirtt. dann ging es wieder i ndie box.
Nach oben Nach unten
Bella



Anzahl der Beiträge : 289
Anmeldedatum : 16.04.13
Guthaben: : 16.500v€

BeitragThema: Re: Sand Galopprennbahn 2800m   Di Jul 02, 2013 3:02 pm

Mit Primera und dem kleinen angekommen gurte ich erstmal 1-3 Löcher nach.
Dannach schwinge ich mich auf den Rücken.
Nervös und undruhig schaut sich Donnerhall der kleine Hengst die Rennbahn an und trabt nervös umher.
Buckelt dann auch bleibt aber immer in der Nähe von primera.
Die Rappstute fühlt sich auf der rennbahn wohl und ist auch sehr ruhig.
Dann reite ich sie im Schritt und Trab wechselnd warm 3 Bahnen bis sie dann vollständig warm ist.
Der kleine war immer bei uns und bewegt sich nicht von uns.
Auch er hat sich nun vollständig beruigt.
Da der kleine dabei ist gehe ich nicht in die Startbox sondern mache es so.
Drehe die Stute um und zähle leise vor mich hin.
Ich hatte die Bügel schon kurz da ich die nicht länger gemacht habe.
Zum warmreiten habe ich keine Bügel benutzt brauch ich auch nicht.
3 ......
2......
1 .....
Schon lasse ich die Stute schnell umdrehen die sich rasch umdreht und auch gleich im Galopp losschoß.
Während des umdrehens stellte ich mich in die Bügel.
Der Hengst der uns erst verdutzt anschaut und dann hinterherschoß versteht erst gar nicht was los ist aber nach kurzer zeit schien es den kleinen Spaß zu machen.
200 M sind schon erreicht.
Primera hat ein gutes Tempo und gleich sind
wir bei 800 M schon kommt auch die Kurve wo ich die Stute zurücknehme und nach der Kurve lass ich sie wieder weiter Rennen.
Bei 1600 M lief Primer von allein langsam damit der kleine hinterherkommt.
Aber dies Interessierte ihn nicht und rennt zum Gras wo er herumtollt und zum Graßen anfängt.
Was die Stute merkt und wieder schneller wird.
Beim Schlußbogen nehme ich sie wieder zurück und lasse sie nach der Kurve wieder schneller werden.
2000 M haben wir nun hinter uns Zeit wurde nicht bemessen da es für mich heute eher unwichtig ist.
Schnell sind wir kurz vor der Ziellinie bei 2700 m.
Die Stute streckt sich nochmals und galoppiert nochmals mit Großen Sprüngen bevor ich ihren Hals klopfe da wir nun angekommen sind.
Ich lasse Primera auslaufen und reite sie dann trocken.
Gebe ihr ein Leckerchen und locker den Gurt.
"Donnerhall" rufe ich und schon kommt der kleine.
Schließlich geht es wieder zur Box zurück.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Sand Galopprennbahn 2800m   

Nach oben Nach unten
 
Sand Galopprennbahn 2800m
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» campingplatz in sand am main
» Vogelsand mit Muschelkalk/Anis für alten Trigonus
» Substrat für Aloen und Gasterien
» Umtopfen, wie genau?
» Aquariumkies/ -sand

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
First Future Ranch :: Great River Road :: Great River Road 2. :: Vanamo Ranch :: Reitanlagen-
Gehe zu: